MOSAiC - Multidisciplinary drifting Observatory for the Study of Arctic Climate

Kartenprodukte und Zusatzinformationen rund um das Thema Meereis während der Expedition finden sich hier.
 
 

Datenprodukte und Information über Meereis während der MOSAiC Expedition.

Es wird die größte Arktisexpedition aller Zeiten: Ab Herbst 2019 driftet der deutsche Forschungseisbrecher Polarstern eingefroren durch das Nordpolarmeer. Auf der MOSAiC-Expedition erforschen Wissenschaftler aus 19 Nationen die Arktis im Jahresverlauf. Sie überwintern in einer Region, die in der Polarnacht nahezu unerreichbar ist. Auf einer Eisscholle schlagen sie ihr Forschungscamp auf und verbinden es mit einem kilometerweiten Netz von Messstationen. Mehr über die Expedition hier.


 
 

Eisausdehnung ab 2018 neu berechnet!

12.09.2020
Nach Identifikation und Korrektur eines Fehlers in unserer Bearbeitungsroutine zur Berechnung der Meereisausdehnung wurden alle Zeitreihen ab dem 1. Mai 2018 neu berechnet, erneut überprüft und ab dem 11. September wieder auf die Website gestellt. Die Zeitreihen davor sind von dieser Korrektur nicht betroffen. Der regelmäßige Vergleich von Ergebnissen verschiedener Algorithmen und das in Frage stellen der Ergebnisse gehört zum wissenschaftlichen Prozess und zur Qualitätskontrolle. In dieser News lesen Sie, wie Satellitenalgorithmen arbeiten, warum sie aktualisiert werden und wie und warum unsere Daten in den letzten Tagen neu berechnet werden mussten. Die aktualisierten Grafiken und Daten sind nun online! Lesen Sie hier mehr...
Ihr meereisportal.de Team

Aktuelle Meereiskarten der Arktis und Antarktis

weitere Karten finden sich hier...
 

 

Aktuelle Beiträge

Ältere Beiträge finden Sie nach Jahren sortiert im Archiv....

DriftStories der MOSAIC-Expedition 2019/2020 durch die zentrale Arktis

Mit meereisportal.de begleiten wir die MOSAiC-Expedition mit meereisbezogenen Informationen und Detail-Karten, berichten über erste Ergebnisse und stellen Hintergrundinformationen des Team ICE der Expedition zur Verfügung.
Mit den DriftStories werden wir einmal pro Monat eine Wissenschaftlerin oder einen Wissenschaftler des ICE Teams der Expedition vorstellen und Hintergründe zu ihrem / seinem Forschungsfeld beleuchten. Diese Beiträge sollen neben dem wöchentlichen MeereisTicker eine etwas ausführlichere Darstellung der meereisbezogenen Arbeiten vor Ort und eine Einordnung der Forschung in die gesamte MOSAiC-Expedition ermöglichen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

DriftStories – 07: Das Omen des ersten Schneeballs

Meereisportal Ticker

Liebe Meereisinteressierte!

Seit Beginn des neuen Jahres 2020 berichtet meereisportal.de regelmäßige in Form des Meereistickers von der MOSAiC-Expedition. Fokus unseres Meereistickers werden die Arbeiten rund um das Thema Meereis sein, wir werden jedoch auch auf andere Themen eingehen, wenn es um besondere Ereignisse und Erkenntnisse im Rahmen des MOSAiC-Driftexperimentes geht. Dieser Meereisticker wird einmal pro Woche erscheinen. Wir wünschen viel Spaß an den neuen Beiträgen und hoffen, Sie so weiterhin exklusiv über den Fortgang der Expedition unterrichten zu können!
Ihr meereisportal.de Team

Lesen Sie hier den Meereisticker Nr. 54, 18. September 2020: Minimum der Eisausdehnung erreicht

 

Meereisausdehnung in der Arktis auf besonders niedrigem Kurs

17.09.2020
Nachdem bereits die Sommermonate Juni und Juli 2020 Minimumwerte in der 42-jährigen Zeitreihe der Eisausdehnungen gezeigt hatten, setzt sich dieser Trend auch im September fort, der die Bedeutung der arktischen Erwärmung als Frühwarnsystem für den globalen Klimawandel hervorhebt. Die historisch niedrigste Eisausdehnung wurde 2012 mit 3,49 Millionen km² im Monatsmittel erreicht, gefolgt von 2019 und 2007. Der Monatsmittelwert für August lag bei 5,03 Millionen km², war damit nach 2012 und 2019 die dritt-niedrigste Ausdehnung seit 1979. Der mittlere Vorhersagewert des Pan-Arctic August Berichts für die Meereisausdehnung im September 2020 beträgt 4,3 Millionen km2, mit Quartilen von 4,1 und 4,5 Millionen km2. Lesen Sie hier mehr...

Eisausdehnung ab 2018 neu berechnet!

12.09.2020
Nach Identifikation und Korrektur eines Fehlers in unserer Bearbeitungsroutine zur Berechnung der Meereisausdehnung wurden alle Zeitreihen ab dem 1. Mai 2018 neu berechnet, erneut überprüft und ab dem 11. September wieder auf die Website gestellt. Die Zeitreihen davor sind von dieser Korrektur nicht betroffen. Der regelmäßige Vergleich von Ergebnissen verschiedener Algorithmen und das in Frage stellen der Ergebnisse gehört zum wissenschaftlichen Prozess und zur Qualitätskontrolle. In dieser News lesen Sie, wie Satellitenalgorithmen arbeiten, warum sie aktualisiert werden und wie und warum unsere Daten in den letzten Tagen neu berechnet werden mussten. Lesen Sie hier mehr...

Sea Ice Outlook Bericht für den Monat August 2020

04.09.2020
Mit dem Monat August wird der diesjährige Meereisvorhersagebericht des internationalen "Sea Ice Prediction Networks" abgeschlossen. Der mittlere Vorhersagewert des Pan-Arctic August Berichts für alle 39 eingereichten Beiträge für die Meereisausdehnung im September 2020 beträgt 4,3 Millionen km2, mit Quartilen von 4,1 und 4,5 Millionen km2. Der Median der August Vorhersagen liegt nahe an dem von Juli (4,36 Millionen km2) und Juni (4,33 Millionen km2). Die Ausdehnung des arktischen Meereises bleibt im Jahr 2020 deutlich unter dem klimatologischen Median und folgt über weite Teile des Sommers den Werten von 2012. Die Vorhersagen gehen jedoch weiterhin davon aus, dass die mittlere Meereisausdehnung im September 2020 kein neues Rekordtief erreichen wird. Die AWI Vorhersage liegt bei 4.0 Millionen km2 und gibt eine etwa 20% Wahrscheinlichkeit an den Wert von 2012 zu erreichen bzw. leicht zu unterschreiten. Lesen Sie hier mehr...

Aktuelle Positionskarten FS Polarstern and Tryoshnikov

Wenn Sie regelmäßig mehr von uns wissen wollen, schicken Sie uns eine Mail an info@meereisportal.de und wir senden Ihnen gerne unsere News zu.  

Aktuelle Meereiskarten

Aktuelle Positionskarten
Wo befindet sich Polarstern?



Kooperationspartner