Aktuelle Meereiskarten der Arktis und Antarktis

weitere Karten finden sich hier...
 

 

Aktuelle Beiträge

Ältere Beiträge finden Sie nach Jahren sortiert im Archiv....

Sea Ice Outlook Bericht für den Monat Juni 2022

20. Juli 2022
Mit dem Monat Juni ist auch die erste Vorhersage des sogenannten Sea Ice Outlook (SIO) des internationalen Sea Ice Prediction Network 2 veröffentlicht worden. Diese, seit mehr als zehn Jahren laufende gemeinsame Bemühung der Wissenschaftsgemeinschaft, hat sich zum Ziel gemacht, alle zur Verfügung stehenden Daten und Beobachtungen zusammenzufassen, um Interessensgruppen und die Öffentlichkeit mit den bestverfügbaren Informationen über die Entwicklung des arktischen Meereises zu versorgen. Der für dieses Jahr prognostizierte Medianwert für die panarktische Meereisausdehnung im September beträgt demnach 4,57 Millionen Quadratkilometer mit Quartilen von 4,34 und 4,90 Millionen Quadratkilometern. Dieser Wert liegt über dem vom SIO zum selben Zeitpunkt prognostizierten Wert der Meereisausdehnung im September für die letzten drei Jahre (2019-2021). Lesen Sie hier mehr ...

Meereisausdehnung im Juni in der Antarktis auf monatlichem Tiefststand seit 1979

18. Juli 2022
Der Monat Juni ist in beiden Polarregionen durch starke Veränderungen hinsichtlich der Eisausdehnung geprägt. In der Arktis nimmt der Einfluss der solaren Einstrahlung stetig zu bis am 21. Juni der Polartag nördlich des Polarkreises beginnt und die Sonne für viele Wochen nicht mehr unter den Horizont sinkt. In der Antarktis setzt die Polarnacht ein und die Sonne ist in vielen Gebieten südlich des Wendekreises nicht mehr zu sehen. In der Arktis beginnt die Phase der stärksten Eisschmelze, während der Packeisgürtel in der Antarktis stetig anwächst. Lesen Sie hier mehr ...

Saisonale Langzeitmittel der Eisausdehnung in beiden Polargebieten unterschritten

23. Juni 2022
Während wir uns in Deutschland langsam auf den Sommer zu bewegen, werden auch die Tage in der Arktis länger und somit die Sonneneinstrahlung stärker, die das Schmelzen von Meereis zum größten Teil bestimmt. In der Antarktis wächst in dieser Zeit der Packeisgürtel hingegen stetig an. In beiden Hemisphären stellt sich in diesem Jahr in der Betrachtung der bisherigen Entwicklung der Eisausdehnung ein deutlicher Verlauf unterhalb des langjährigen Mittels ein. Die weitere Entwicklung der Meereisausdehnung in beiden Hemisphären hängt von vielen Faktoren ab und es lässt sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht vorhersagen, wie sie sich im Verlauf des Jahres einstellen wird. Lesen Sie mehr hier…

Wenn Sie regelmäßig mehr von uns wissen wollen, schicken Sie uns eine Mail an info@meereisportal.de und wir senden Ihnen gerne unsere News zu.  

DriftStories aus der zentralen Arktis!

Kostenlos anfordern oder als PDF

Lesen Sie hier die online-Version der Einleitung des Bandes. Eine komplette Fassung des Bandes kann darüber hinaus hier als PDF abgerufen oder als kostenlose Printversion bei info@reklim.de bestellt werden.

Aktuelle Meereiskarten

Aktuelle Positionskarten
Wo befindet sich Polarstern?



Kooperationspartner