Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Erklärung zur Barrierefreiheit

Das Team hinter meereisportal.de ist bemüht, den Webauftritt meereisportal.de barrierefrei zugänglich zu machen. Rechtsgrundlage sind das Bremische Behindertengleichstellungsgesetz (BremBGG) und die Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0).

Diese Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit gilt für den Webauftritt von meereisportal.de und wurde auf Basis einer Selbstbewertung durch das Meereisportal und der externen Agentur, die die Seite entwickelt hat, erstellt.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Der Webauftritt meereisportal.de ist mit dem

im Wesentlichen vereinbar.

Der Webauftritt meereisportal.de wurde gemäß der o.g. Anforderungen an die Barrierefreiheit programmiert. Auch in redaktioneller Hinsicht bemühen wir uns, die Anforderungen an die Barrierefreiheit gemäß der o. g. Vorgaben konstant zu erfüllen.

Welche Bereiche sind nicht barrierefrei?

Diese Bereiche sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei: 

Unvereinbarkeit mit BITV 2.0 

Teilbereiche, die nicht oder noch nicht barrierefrei sind:  

Videos
  • Beschreibung: Für synchronisierte Medien gibt es bislang keine Alternative, die den gesamten Inhalt zugänglich macht. Videos – sind derzeit nicht barrierefrei durch Untertitel (UT) gepflegt. Technisch bietet dies der Player.
  • Maßnahmen: Zukünftig soll es für neue Videos eine Abschrift geben, die hinterlegt wird sowie für neue Videos UT.
PDF
  • Beschreibung: Nicht alle PDFs auf der Website sind barrierefrei.
  • Maßnahmen: Bei der Erstellung neuer PDFs wird zukünftig auf die barrierefreie Gestaltung geachtet. 

Unverhältnismäßige Belastung 

Teilbereiche, die nicht barrierefrei gestaltet sind, da es eine unverhältnismäßige Belastung wäre (BremBGG § 13 (5))

Leichte Sprache

Wissenschaftliche Texte können nur teilweise auf leichte Sprache heruntergebrochen werden. Dafür sind spezielle Übersetzer notwendig, über die das AWI nicht verfügt. Es wird jedoch eine Fassung der Website in Leichter Sprache geben, die die Inhalte / Navigation / Funktion der Website wiedergeben wird.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 17.01.2022 erstellt bzw. überarbeitet.

Die technische Überprüfung der Barrierefreiheit wurde durchgeführt von:
wilhelm innovative medien GmbH und mit den AWI-Verantwortlichen abgestimmt.

Christoph Wagner
Telefon: +49 (471) 4831-1637
christoph.wagnerprotect me ?!awiprotect me ?!.de

Benny Bräuer
Telefon: +49 (471) 4831-1583
benny.braeuerprotect me ?!awiprotect me ?!.de

Möchten Sie Barrieren melden? (Feedback-Möglichkeit)

Wir möchten unser Angebot gerne weiter verbessern. Teilen Sie uns Ihre Probleme und Fragen zur digitalen Barrierefreiheit gerne mit: barrierefreiheitprotect me ?!awiprotect me ?!.de

Kontakt zur Zentralstelle für barrierefreie Informationstechnik

Falls Ihre Kontaktaufnahme mit der öffentlichen Stelle nicht erfolgreich war, können Sie sich an die Zentralstelle für barrierefreie Informationstechnik wenden. Diese bietet auch weitere Informationen zur Durchsetzung unter „Erklärungen zur Barrierefreiheit“.