Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Newsdetailansicht

Meereisportal2.0: Informationsportal zum Thema Meereis am Puls der Zeit

Mit dem Relaunch setzt Meereisportal mit Hilfe moderner Wissenschaftskommunikation konsequent seinen erfolgreichen Weg im Wissenstransfer fort.

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit und die Polarregionen sind die Frühwarnregionen für einen stetig voranschreitenden Wandel. Die Arktis erwärmt sich mittlerweile drei bis viermal so schnell wie das globale Mittel und macht deutlich, wie dringend und unerlässlich unser Handeln für den Klimaschutz ist.

Das Informations- und Datenportal meereisportal.de ist 2013 an den Start gegangen, um gerade hierzu eine aktuelle Wissens- und Datenbasis für die interessierte Öffentlichkeit, aber auch für diverse Zielgruppen wie Politik, Medien, Wirtschaft oder auch Schüler:innen und Studierende zu bieten. Das Wissen um die Veränderungen und der Zugang zu leicht verständlichen Informationen, Graphiken und Kartenmaterial ist Voraussetzung für ein wissensbasiertes Handeln. Dies hat sich das Meereisportal von Beginn an auf die Fahnen geschrieben und mit diesem Ziel stetig weiterentwickelt.

„Als erstes deutschsprachiges Webportal zum Thema Meereis hat Meereisportal mittlerweile 25.000 – 30.000 Besucher pro Monat und erfüllt hier einen wichtigen Auftrag im Wissenstransfer“, beschreibt Dr. Renate Treffeisen, Leiterin des Klimabüros am Alfred-Wegener-Institut (AWI) und Mitbegründerin des Meereisportals, die Wissensplattform. Seit 2007 entwickelte sie diese zusammen mit Dr. Klaus Grosfeld, Geschäftsführer des Helmholtz-Forschungsverbundes „Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM), mit Unterstützung des Rechenzentrums des AWI und dem Institut für Umweltphysik der Universität Bremen, Abteilung Fernerkundung der Polarregionen. Kern von Meereisportal war zunächst ein umfängliches Datenportal, in dem meereisbezogene Daten als Karten- und Rohdaten zur Verfügung gestellt werden.

REKLIM und Klimabüro erweiterten das Meereisportal um einen Informations- und Wissensbereich, der aktuelle Informationen zur Meereisentwicklung in beiden Hemisphären enthielt, sowie eine breite Wissensbasis über das Thema Meereisforschung zur Verfügung stellte. 2013 ging meereisportal.de online. „Mit dieser Wissensplattform ist ein kontinuierlich sich weiterentwickelndes Informationsangebot geschaffen, das den Auftrag von moderner Forschung erfüllt, neues Wissen zu generieren und dieses zielgruppenspezifisch in unterschiedlichen Formaten anzubieten“, erklärt Klaus Grosfeld die Arbeit für das Meereisportal.
Dr. Marcel Nicolaus, Meereisphysiker und Mitwirkender auf dem Meereisportal, ergänzt: „Das Meereisportal stellt unsere Forschung in ihrer Vielfältigkeit hervorragend nach außen dar. Zusammen mit meinen Kollgen:innen freue ich mich, dass unsere Daten und Ergebnisse im neuen Portal noch besser aufbereitet werden und noch einfacher zugänglich sind. Auch unter Wissenschaftler:innen ist das Meereisportal eine beliebte Plattform, auf die wir sehr gerne – und auch etwas stolz – verweisen.“

Was ist neu?

Mit dem Relaunch setzt Meereisportal mit Hilfe moderner Wissenschaftskommunikation konsequent seinen erfolgreichen Weg im Wissenstransfer fort. Das Portal wurde grundlegend restrukturiert und zielgruppenspezifische Ansprachen, z. B. im Wissensbereich für „Einsteiger“ und für tiefer interessierte Besucher:innen geschaffen. Alle Karten und Graphiken wurden in einem neuen Design erstellt, um eine Klarheit der Darstellung für die Nutzer:innen zu erreichen und alle Karten und Graphiken auch als Download zur kostenfreien, nichtkommerziellen Nutzung herunterladbar zu machen. Dazu ist eine umfangreiche Sammlung von fast 100 Informationsgraphiken entstanden, die den Leser:innen in die Wissenswelt „Meereis“ einführen soll. „Es ist ein unglaublicher Kraftakt gewesen, das Portal neu zu gestalten und dies ist uns in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit der Agentur wilhelm innovative medien GmbH gelungen“, beschreibt Renate Treffeisen den Relaunch. „Dazu haben vielen Kolleg:innen den Prozess in Workshopserien, durch inhaltliche Zuarbeit und ihre Expertisen unterstützt. Durch dieses Gemeinschaftsprojekt ist so ein attraktives Informationsangebot geschaffen, dass Spaß macht zu erkunden und Lust auf mehr macht,“ ergänzt Klaus Grosfeld. Und das soll sich in den kommenden Jahren auch bewähren. Einige Erweiterungen sind bereits bis Anfang März geplant. Also: folgen Sie uns! Denn eins ist klar: der Klimawandel macht nicht halt und die Verbreitung des Wissens um den Zustand der Erde hilft uns, unser Handel hin zu einer nachhaltigen und klimafreundlichen Welt zu gestalten!

Ansprechpersonen

Fragen?

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Das Meereisportal - Logbuch einer schwindenden Welt Meereis bedeckt heute rund sieben Prozent der Weltmeere. Es kühlt den Planeten, lenkt Ozeanströmungen, ist Lebensraum für unzählige Arten. Das Meereis schwindet im Klimawandel rasant - mit Folgen für die gesamte Erde. Wir sind Experten für Meereis. Hier teilen wir unser Wissen – aktuell, wissenschaftlich fundiert und leicht verständlich.