Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Glossar

Wahrscheinlichkeit

Wissenschaftliche Erkenntnisse sind oft mit bestimmten Unsicherheiten behaftet, die sich aus ungeklärten Fragen ergeben oder aus Prozessen, die noch nicht ausreichend beschrieben werden können. Die IPCC-Berichte enthalten deshalb Informationen über Unsicherheiten von Ergebnissen und Eintrittswahrscheinlichkeiten von Ereignissen.

Die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses, einer Auswirkung oder eines Resultates wird, sofern sie wahrscheinlichkeitsabgeschätzt werden kann, im IPCC Bericht mit Standardbezeichnungen ausgedrückt, die in Fußnote 6 in der Zusammenfassung der Arbeitsgruppe 1 definiert sind. Siehe auch Unsicherheit.

Wissenschaftliche Erkenntnisse sind oft mit bestimmten Unsicherheiten behaftet, die sich aus ungeklärten Fragen ergeben oder aus Prozessen, die noch nicht ausreichend beschrieben werden können. Die IPCC-Berichte enthalten deshalb Informationen über Unsicherheiten von Ergebnissen und Eintrittswahrscheinlichkeiten von Ereignissen.

Im vierten Sachstandsbericht des IPCC verdeutlichten die drei Arbeitsgruppen Unsicherheiten auf unterschiedliche Art und Weise. So wendete die Arbeitsgruppe I (Wissenschaftliche Grundlagen) vorwiegend eine quantitative Wahrscheinlichkeitsskala an. Auf der Basis von Expertenbeurteilungen wurden geschätzte Wahrscheinlichkeiten für Ergebnisse oder Ereignisse in folgenden Kategorien angegeben:

  • praktisch sicher (Eintrittswahrscheinlichkeit größer 99 Prozent),
  • äußerst wahrscheinlich (Eintrittswahrscheinlichkeit größer 95 Prozent),
  • sehr wahrscheinlich (Eintrittswahrscheinlichkeit größer 90 Prozent),
  • wahrscheinlich (Eintrittswahrscheinlichkeit größer 66 Prozent),
  • eher wahrscheinlich als nicht (Eintrittswahrscheinlichkeit größer 50 Prozent),
  • unwahrscheinlich (Eintrittswahrscheinlichkeit kleiner 33 Prozent),
  • sehr unwahrscheinlich (Eintrittswahrscheinlichkeit kleiner 10 Prozent),
  • äußerst unwahrscheinlich (Eintrittswahrscheinlichkeit kleiner 5 Prozent).
zurück