Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Glossar

Schelfeis

Als Schelfeis bezeichnet man eine große, schwimmendes Eisplatte mit ebener oder leicht gewellter, großer Oberfläche, die von Gletschern, Eisströmen oder Eiskappen gespeist wird und noch mit diesen verbunden ist.

Als Schelfeis bezeichnet man eine große, schwimmendes Eisplatte mit ebener oder leicht gewellter, großer Oberfläche, die von Gletschern, Eisströmen oder Eiskappen gespeist wird und noch mit diesen verbunden ist. Schelfeise ragen mindestens zwei 2 Meter über den Meeresspiegel hinaus und sind in der Regel zwischen 200 und 1000 Metern dick. Sie sind für gewöhnlich von großer horizontaler Ausdehnung. Teile des Schelfeises können auf Grund liegen. Die seewärtige Kante wird Eisfront genannt. Lesen Sie hier mehr zu Arten von Meereis auf Meereisportal.

Schemaskizze über den Unterschied von Meereis, Schelfeis, Eisbergen und Landeis.
zurück