Das antarktische Meereis erreicht sein diesjähriges Wintermaximum

12. Oktober 2017
Nachdem die antarktische Meereisausdehnung im März 2017 so gering war wie nie zuvor seit Beginn der Satellitenaufzeichnungen, wurde mit Spannung erwartet, wie stark sich das Eis im folgenden Winter ausbreiten würde, und ob es sich von der niedrigen Ausdehnung erholen konnte. Nun hat die Ausdehnung ihr Wintermaximum erreicht.
Lesen Sie hier weiter...

Kühlere Wetterbedingungen verlangsamen das Schmelzen des arktischen Meereises in diesem Sommer – Meereisminimum aber weiterhin auf einem niedrigen Niveau

14. September 2017
In diesem September ist die Fläche des Arktischen Meereises bisher auf eine Größe von etwa 4,7 Millionen Quadratkilometern abgeschmolzen. Die Fläche ist damit etwas größer als im vergangen Jahr, aber nah am Mittelwert der letzten zehn Jahre. „Wir befinden uns mit dem diesjährigen Wert weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau. So ist die jeweils im September gemessene Meereisfläche der vergangenen elf Jahre geringer gewesen als in allen Jahren davor“, sagt der Meereisphysiker Marcel Nicolaus vom Alfred-Wegener-Institut.
Lesen Sie hier weiter...

Sea Ice Outlook für August 2017

13. September 2017
Um die mögliche Entwicklung der saisonalen Veränderlichkeit des Meereises vorhersagen zu können, trägt das Alfred-Wegener-Institut (AWI) auch in diesem Jahr mit zwei Vorhersagemethoden zur arktischen saisonalen Meereisvorhersage (Sea Ice Outlook, SIO) bei. „Es deutet sich an, dass der SIE dieses Jahr bei etwa 5 Mio. km² liegen wird. Beide AWI Verfahren liegen hier bei ähnlichen Werten. Auf jeden Fall zeichnet sich schon jetzt ab, dass die Werte über den Werten in den Jahren 2012 und 2007 liegen werden.“, so Frank Kauker vom AWI.
Lesen Sie hier weiter...

Per Anhalter durch den Arktischen Ozean: das aufregende Leben einer Eisboje

07.September 2017
Das Leben einer Boje im eisbedeckten Polarmeer ist typischerweise alles andere als langweilig: Temperaturen bis unter -40°C, schwere Schneestürme, ringsherum sich aneinander reibende und bedrohlich auftürmende Eisschollen. Als wäre das nicht schon aufregend genug, kommt im Sommer die ausgedehnte Oberflächenschmelze hinzu, ganz zu schweigen von den zufälligen Besuchen verspielter Eisbären. Wir möchten von einer Boje berichten, die eine ganz besondere Geschichte erlebt hat.
Lesen Sie hier weiter...

Polar 6 erreicht als erstes deutsches Forschungsflugzeug den Nordpol

04. September 2017
Spannende Nachrichten erreichen uns aus der Arktis: am 22. August 2017 um 14:10 Uhr UTC überflog die Polar 6 als erstes deutsches Forschungsflugzeug den Nordpol. Lesen Sie hier weiter...

Ein typischer Sommer in der Arktis

17. August 2017
„Insgesamt zeigen all die Daten der Eisausdehnung und Eisdicke, dass wir zwar wieder einen Sommer mit ähnlich geringem Meereisvolumen wie in den letzten Jahren erwarten, jedoch keine Extremwerte“. Die Meereisbedingungen in der Arktis decken sich in diesem Sommer sehr stark mit denen der vergangenen Jahre. Trotz eines besonders warmen Winters werden für diesen Herbst keine Extrema erwartet.
Lesen Sie hier weiter...