Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Glossar

Trophiestufen

Die Trophiestufe bezeichnet die Ernährungsstufe, die Position in der Nahrungskette oder im Nahrungsnetz eines Ökosystems, die durch die Zahl der Energieübertragungsschritte bestimmt wird, um diese Ebene zu erreichen (Energiepyramide).

Alle Komponenten eines Nahrungsnetzes lassen sich den sogenannten Trophiestufen mit verschiedenen Eigenschaften zuordnen. In einer Trophiestufe werden alle Organismen mit gleicher Ernährungsweise zusammengefasst. Diese geben an, welche Stellung im Nahrungsnetz ein Tier oder eine Pflanze hat: Am Anfang stehen die Produzenten (Pflanzen, Algen). Sie werden von den Primärkonsumenten (pflanzenfressende Tiere) gefressen. Diese werden wiederum verspeist von den Sekundärkonsumenten (fleischfressende Tiere). Lernen Sie hier mehr über Konsumenten im Kontext des Meereises auf Meereisportal.

zurück