Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Glossar

Southern Oscillation

Southern Oscillation oder Südliche Oszillation, ist ein drei- bis fünfjährige Luftdruckschwingung zwischen dem tropischen West- und Südostpazifik mit Auswirkungen auf Windsysteme und Meeresoberflächenströmungen.

Eine drei- bis fünfjährige weiträumige Luftdruckschwingung zwischen dem tropischen Westpazifik und dem Südostpazifik der subtropischen und gemäßigten Breiten mit entsprechenden Auswirkungen auf Windsysteme (bes. Südostpassat) und Meeresoberflächenströmungen (bes. Humboldtstrom und Äquatorialstrom betreffend); direkt gekoppelt mit der Walker-Zirkulation.

zurück