Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Glossar

SA

Strahlungsantrieb

mehr

Salinität

Salzgehalt von Gewässern oder auch Böden. Maßzahl für die im Wasser gelöste Salzmenge.

mehr

SAR

Zweiter Sachstandsbericht des IPCC (Second Assessment Report)

mehr

Sastrugi

Sastrugi werden stromlinienförmige Erhebungen oder Rillen im Schnee genannt.

mehr
Sastrugi

SCAR

Scientific Commitee for Antarctic Research ist eine regierungsunabhängige Organisation und wurde 1958 gegründet.

mehr

Schelfeis

Als Schelfeis bezeichnet man eine große, schwimmendes Eisplatte mit ebener oder leicht gewellter, großer Oberfläche, die von Gletschern, Eisströmen oder Eiskappen gespeist wird und noch mit diesen verbunden ist.

mehr
Schemaskizze über den Unterschied von Meereis, Schelfeis, Eisbergen und Landeis.

Schmelztümpel

Der Schnee auf arktischem Meereis schmilzt in jedem Sommer vollständig, und zurück bleiben Tümpel aus Schmelzwasser.

mehr
Schmelzwassertümpel fast so lang wie das Forschungsschiff Polarstern.

Schnee-Eis

Einheitlich gekörntes Eis, das erzeugt wird, wenn Schneeschlamm / Schneebrei völlig gefriert.

mehr

Schneeboje

Schneebojen werden seit 2012 eingesetzt, um die Schneedicke zusammen mit der Lufttemperatur und dem Luftdruck auf Meereis zu messen.

mehr
Schneeboje 2015S39 ausgebracht auf Meereis in der Antarktis.

Schneebrei / Schneeschlamm (slush)

Schnee, der yon Wasser durchtränkt ist und auf dem Land oder Eis liegt, oder eine zähe schwimmende Masse, die nach starkem Schneefall im abgekühlten Wasser entstanden ist.

mehr

Schwefelhexafluorid (SF6)

Eine der sechs Treibhausgasarten, die unter dem Kyoto-Protokoll zu bekämpfen sind. SF6 Summenformel für die chemische Verbindung Schwefelhexafluorid 

mehr

Sedimentkerne

Sind Proben, die senkrecht aus Meeressedimenten oder aus Sedimenten in Binnengewässern gewonnen werden.

mehr

Sekundärkonsumenten

Organismen, die auf der 3. Stufe der Nahrungspyramide eines Ökosystems heterotroph von Primärkonsumenten leben, z. B. Zoo-Plankton fressende Fische

mehr

Sekundärproduktion

In der Ökologie der Gewinn an Biomasse oder Energie auf der Stufe der Konsumenten und Destruenten

mehr

Senke

Alle Prozesse, Aktivitäten oder Mechanismen, die ein Treibhausgas, ein Aerosol oder einen Vorläufer eines Treibhausgases oder eines Aerosols aus der Atmosphäre aufnehmen und damit entfernen.

mehr

Sequestrierung

Unter CO2-Sequestrierung versteht man die Deponierung von Kohlenstoff dioxid (CO2) im tieferen Untergrund.

mehr

SMOS

SMOS ist ein Satellit der Europäischen Weltraumagentur ESA.

mehr

Solarer Zyklus ("11-Jahres-Zyklus")

Sonnenfleckenzyklus oder solarer Zyklus bezeichnet die Periodizität in der Häufigkeit von Sonnenflecken. Er beschreibt einen Zeitraum von durchschnittlich elf Jahren, welcher nach Samuel Heinrich Schwabe auch als Schwabezyklus bezeichnet wird.

mehr

Sole

Hochkonzentriertes Salzwasser. Erfahren Sie hier  mehr über die Entsalzung von Meereis auf Meereisportal.

mehr

Solekanäle

Kleine Taschen oder Kanäle im Meereis, in denen sich hochkonzentrierte Salzsole ansammelt. Erfahren Sie hier  mehr über die Entsalzung von Meereis auf Meereisportal.

mehr
Stark vereinfachte Detailansicht des Aufbaus von Meereis als Querschnitt durch die Eisschicht, die sich am wachsenden Ende des Meereises befindet.

Sonnenaktivität

Als Sonnenaktivität werden veränderliche Eigenschaften der Sonne bezeichnet, die mit den Turbulenzen ihres extrem heißen Gases und laufenden Änderungen des Magnetfeldes zusammenhängen. Die Veränderungen können zyklischer oder unregelmäßiger Art sein.

mehr

Sonnenstrahlung

Von der Sonne ausgesandte elektromagnetische Strahlung.

mehr

Southern Oscillation

Southern Oscillation oder Südliche Oszillation, ist ein drei- bis fünfjährige Luftdruckschwingung zwischen dem tropischen West- und Südostpazifik mit Auswirkungen auf Windsysteme und Meeresoberflächenströmungen.

mehr

SPM

Zusammenfassung für politische Entscheidungsträger (Summary for Policymakers) 

mehr

Spurengas

Spurengase nennt man alle diejenigen Gase, die in der Luft in geringeren Anteilen vorkommen als die drei Hauptbestandteile Stickstoff (78 %), Sauerstoff (21 %) und Argon (ca. 1 %)

mehr

SRCCS

Sonderbericht über Kohlendioxidabtrennung und -speicherung (Special Report on Carbon Capture and Storage)

mehr

SRES

Sonderbericht des IPCC zu Emissionsszenarien (Special Report on Emission Scenarios

mehr

SRES-Szenarien

Emissionsszenarien für den dritten und vierten IPCC-Report (2001 und 2007).

mehr

SROC

Sonderbericht des IPCC (2019) über Ozean und Kryosphäre in einem sich ändernden Klima 

mehr

SSP-Szenarien (Shared Socioeconomic Pathways)

SSP-Szenarien (dt. gemeinsame sozioökonomische Entwicklungspfade). Für diese Szenarien wurden fünf sogenannte Narrative für die unterschiedliche Entwicklungen unserer Gesellschaft entwickelt. Mit diesen Szenarien wurden für CMIP6 weltweit Klimaänderungssimulationen durchgeführt, die vor allem als Grundlage für den sechsten Sachstandsbericht des Weltklimarats (IPCC AR6) genutzt wurden.

mehr

Stabilisierung

Die Konstanthaltung der atmosphärischen Konzentrationen eines oder mehrerer Treibhausgase.

mehr

Städtische Wärmeinsel

Die relative Wärme einer Stadt im Vergleich mit dem umliegenden ländlichen Gebiet.

mehr

Steiß (bummock)

Der nach unten ragende Tell eines Presseishügels.

mehr

Strahlungsantrieb

Veränderung in der vertikalen Nettoeinstrahlung (Einstrahlung minus Ausstrahlung; ausgedrückt in Watt pro Quadratmeter: Wm-2) an der Tropopause (Grenze zwischen Troposphäre und Stratosphäre) aufgrund einer Veränderung eines äußeren Antriebs des Klimasystems.

mehr

Strahlungsbilanz

Differenz zwischen den Strahlungsflüssen, die das System Erde-Atmosphäre in Form kurzwelliger Strahlung von der Sonne empfängt und die das System Erde-Atmosphäre in Form langwelliger Strahlung wieder in den Weltraum abstrahlt.

mehr

Stranggemeinschaft

Als Stranggemeinschaft bezeichnet man Algenketten, die fadenartig vom Eis nach unten wachsen.

mehr

Stratosphäre

Ausgeprägt geschichtete Zone der Atmosphäre oberhalb der Troposphäre zwischen ca. 10 und 50 km über der Erdoberfläche (die Untergrenze variiert zwischen durchschnittlich 9 km Höhe in hohen Breitengraden und 16 km in den Tropen).

mehr

Sublimation

Die direkte Umwandlung eines Festkörpers in ein Gas wird als Sublimation bezeichnet. Bei einer Sublimation verwandelt sich Eis in Wasserdampf, ohne dass sich bei diesem Vorgang der Zustandsänderung flüssiges Wasser bildet.

mehr

subtropische Wirbel

Ringartige Systeme von windgetriebenen Meeresströmungen. Auf der Nordhalbkugel im Uhrzeigersinn, auf der Südhalbkugel gegen den Uhrzeigersinn rotierend.

mehr

Szenario

Szenarien basieren auf einer Reihe von Annahmen über weltweite Entwicklungen wie Bevölkerungswachstum, ökonomische und soziale Entwicklung, technologische Veränderungen, Ressourcenverbrauch und Umweltmanagement.

mehr
zurück