Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Glossar

Ruß ("soot")

Rußpartikel entstehen vorrangig bei der unvollständigen Verbrennung von fossilen Brennstoffen und Biomasse.

Rußpartikel entstehen vorrangig bei der unvollständigen Verbrennung von fossilen Brennstoffen und Biomasse. Beim Verbrennen von Holz, Erdölprodukten oder anderen organischen Materialien, gelangen Rußpartikel in die Atmosphäre. Diese vom Menschen verursachten Rußpartikel bestehen hauptsächlich aus Kohlenstoff und gelten nach Kohlendioxid als zweitwichtigster treibender Faktor für die Klimaerwärmung: Sie absorbieren in der Atmosphäre oder als Ablagerung auf Schnee-​ und Eisflächen die kurzwellige Strahlung der Sonne und treiben so die Klimaerwärmung mit voran.

In der Atmosphäre wirken Rußpartikel aber auch indirekt auf das Klima, indem sie die Bildung und Entwicklung von Wolken verändern und darüber die Eigenschaften von Wolken beeinflussen. Mehr Informationen finden sich hier.

zurück