Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Glossar

Presseishügel

Übereinander gehäufte Eisblöcke, die durch starke Eispressungen entstanden sind.

Übereinander gehäufte Eisblöcke, die durch starke Eispressungen entstanden sind. Diese kleinen Hügel aus gebrochenem Eis entstehen unter dem Einfluss von Druck und Scherkräften zwischen Eisschollen, die sich gegeneinanderpressen und quetschen. Im Laufe der Zeit unterliegen die Presseishügel Veränderungen bedingt durch Schneedrift, Tauprozesse im Sommer oder durch den Einfluss der Sonneneinstrahlung. Presseishügelfelder bestehen oft aus einer chaotischen Anordnung zufällig verteilter Blockstrukturen. Der im Wasser eintauchende Teil eines Presseishügels wird Steiß genannt.

Bildung von Presseisrücken.
zurück