Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Glossar

Kohlenstoffkreislauf

Das Element Kohlenstoff ist in allen vier Umweltbereichen in Form unterschiedlicher Verbindungen enthalten.

Der Begriff beschreibt den Kohlenstofffluss (in verschiedenen Formen, z. B. als Kohlendioxid) durch die Atmosphäre, das Meer, die terrestrische Biosphäre und die Lithosphäre. Die Atmosphäre enthält als kleinster Speicher nur etwa 0,001 % der Gesamtmenge an Kohlenstoff. Sie reagiert daher am empfindlichsten gegenüber Veränderungen. Der Hauptanteil, etwa 99,8 % der Gesamtmenge, befindet sich in der Lithosphäre. Die chemischen Umwandlungen kohlenstoffhaltiger Verbindungen und den Austausch dieser Verbindungen zwischen den vier Umweltbereichen bezeichnet man als globalen Kohlenstoffkreislauf oder Kohlenstoffzyklus. Der Austausch des Kohlenstoffs zwischen den Umweltbereichen erfolgt hauptsächlich über Kohlenstoffdioxid. Der Kohlenstoffkreislauf besteht aus mehreren Teilkreisläufen.

zurück