Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Glossar

Energie

Energie ist die Fähigkeit, Arbeit zu verrichten, Wärme abzugeben oder Licht auszustrahlen. Sie stellt den Zustand eines Körpers dar und ist eine Erhaltungsgröße. In einem abgeschlossenen System ändert sich die Gesamtenergie nicht.

Energie wird in eine Vielzahl von Arten unterteilt und wird für den Menschen nutzbar, wenn sie von einem Ort zum anderen fließt oder von einer Art in die andere umgewandelt wird. Primärenergie (auch als Energiequellen bezeichnet) ist die Energie, die in natürlichen Ressourcen (z. B. Kohle, Rohöl, Erdgas, Uran) enthalten ist und keinerlei Umwandlung durch den Menschen erfahren hat. Sie wird durch Reinigung (Erdgas), Raffination (Öl in Ölprodukte) oder durch Umwandlung in Strom oder Wärme zu Sekundärenergie. Wird die Sekundärenergie an die Einrichtungen der Endverbraucher geliefert, so heißt sie Endenergie (z. B. Strom in der Steckdose), wo sie zur nutzbaren Energie (z. B. Licht) wird. Täglich liefert die Sonne große Mengen an Energie als Regen, Wind, Strahlung usw. Ein Anteil wird in Biomasse oder Flüssen gespeichert, die durch den Menschen nutzbar gemacht werden können. Ein anderer Teil ist direkt nutzbar wie Tageslicht, Belüftung, Umgebungswärme.

zurück