Zum Inhalt springen Zum Footer springen

Glossar

Candle ice

Die Trennung der länglichen Eiskristalle in frischem und Brackwassereis in einzelne Kristalle (Kerzen) als Ergebnis unterschiedlicher Schmelzprozesse entlang der Korngrenzen verursacht durch die Absorption der Sonneneinstrahlung.

Kerzeneis (manchmal auch als Nadeleis bekannt) ist eine Form von verrotteten Eis (rotten ice), das sich in Säulen senkrecht zur Oberfläche eines Gewässers entwickelt. Es klirrt, wenn die "Kerzen" auseinanderbrechen und im Wasser schwimmen und aneinanderstoßen. Wenn das Eis von einer größeren Oberfläche schmilzt, nimmt die Bildung von Kerzeneis „progressiv“ mit der Zeit, der Temperatur und der Menge des Wasserschmelzabflusses zu. Dies geschieht aufgrund der hexagonalen Struktur der Eiskristalle; Mineralien wie Salz sowie andere Verunreinigungen können zwischen den Kristallen eingeschlossen werden, wenn sie sich anfänglich bilden, und das Schmelzen beginnt an diesen Grenzen aufgrund der eingeschlossenen Verunreinigungen.

zurück