Prof. Dr. Christian Haas

Leiter der Sektion Meereisphysik am AWI

Christian hat Geophysik studiert und sein Fachgebiet ist die Anwendung geophysikalischer Verfahren auf die Fernerkundung von Meereis. Zur Spezialisierung auf dieses Forschungsgebiet kam er, da er sich während seines Studiums mit der Untersuchung oberflächennaher Schichten auseinander gesetzt hat und seine Kenntnisse damit sehr gut für die Anwendung auf Meereis übertragbar waren.

Als Sektionsleiter der Meereisphysik am AWI koordiniert er die verschiedenen Arbeiten und Beiträge seiner Sektion und steht mit seiner Expertise beratend zur Verfügung. Seine Kenntnisse sind dabei sehr weitreichend. Besonders beschäftigt er sich in seiner Forschung unter anderem mit Eisdickenmessungen und Fernerkundung. 

Da das Meereis ein wichtiger Indikator für den menschlichen Einfluss auf den Klimawandel ist hofft er, dieses Forschungsgebiet durch seine Mitarbeit bei meereisportal.de weiter in das öffentliche Interesse zu rücken und den Nutzern eine Möglichkeit zu geben, sich auf sachlicher Ebene über das Thema informieren zu können.

Welche zusätzlichen Möglichkeiten bieten sich durch das Zusammenführen verschiedener Experten beim meereisportal.de?

Also grundsätzlich habe ich das Gefühl, dass es mehr Diskussionen und Austausch untereinander angeregt hat und dass wir dadurch auch gemeinsam mehr voneinander lernen. Es trägt also wirklich auch zur interdisziplinären Kommunikation bei. Natürlich gab es auch schon vorher einen Austausch, aber so haben wir auch eine Möglichkeit, diese Zusammenarbeit nach außen zu präsentieren.

Welche Fähigkeiten sind bei deiner Arbeit besonders wichtig? 

Zum einen muss man sachlich und quantitativ analysieren und das auch auf die mathematischen und physikalischen Grundlagen zurückführen können. Das macht viel Spaß, weil man nur so offene Fragen beantworten kann. Ein anderer wichtiger Aspekt meiner Arbeit ist aber auch Kommunikation. Mathematik ist zwar auch irgendwo eine Sprache, die wird aber nicht von jedem verstanden. Deswegen ist es wichtig, die Ergebnisse für die Öffentlichkeit zu übersetzen. Das ist auch einer der zentralen Aspekte bei meereisportal.de. Wir haben hierfür unter anderem das DatenPortal und die Einbindung der Daten in unsere Karten- und Newsbeiträge. 

Wie wichtig ist Emotionalisierung, wenn man mit seinen Ergebnissen an die Öffentlichkeit geht und wie siehst du die Rolle des meereisportal.de?

Wahrscheinlich gelingt das nur durch Emotionalität, dass so ein Thema gesellschaftlich an Wichtigkeit gewinnt. Die Rolle von meereisportal.de sollte es aber sein, die sachliche Seite des Themas zu zeigen und die Emotionalität da rauszunehmen. Unser Kerngebiet ist die Wissenschaft und da dürfen wir nicht polarisieren, sondern sollten unsere Informationen möglichst objektiv darstellen und erklären, warum z.B. das Meereis zurückgeht und welche Wechselwirkung die Vorgänge untereinander haben. Das ist nämlich ein sehr komplexes Forschungsgebiet und wir wissen noch gar nicht genau, wie alles zusammenhängt.

Mit meiner Arbeit möchte ich… 

… zu neuen Erkenntnissen über das Meereis beitragen. 

Kontaktdaten:

E-Mail:             christian.haas(at)awi.de

Telefon:            0471-4831-2285

Weitere Informationen und Publikationen finden Sie unter:    https://www.awi.de/nc/ueber-uns/organisation/mitarbeiter/christian-haas.html