Polarsternexpedition ANT-XXIX/9

Am 19. Dezember 2013 startete in Kapstadt ein internationales Forscherteam unter der Fahrtleitung von Dr. Rainer Knust zur Polarstern-Expedition ANT-XXIX/9. Die Expedition wird am 5. März 2014 wieder in Kapstadt enden.

Aktuelle Berichte

Dem Meereis auf der Spur
+++ Position -74° 00 'S , -35° 43 'W +++ -12° C Lufttemperatur +++ heiter +++
3. März 2014

Angestrengt schauen wir auf das Meereis unter uns. Irgendwo hier muss die Scholle sein, auf der wir vor etwa einer Woche ein ganzes Set an Bojen als Teile eines großen Bojenarrays ausgebracht haben. Ein großangelegtes Projekt, bei dem wir an einem Tag auf der zentralen Station eine Schneeboje, eine Eismassenbilanzboje, eine CTD-Boje (CTD= Conductivity, Temperature, Depth) und einen Strömungsmesser aufs Meereis gesetzt haben. Diese Zentralstation ist  in einem Umkreis von 30 km umgeben von einem Array aus sechs weiteren Bojen, die Positionsänderungen der Meereischollen messen.  (weiterlesen ...)

Wieder auf dem Eis: Meereisbojen messen physikalische Parameter
+++ Position 77°34’ S, 38°55’ W +++ -7.3 °C Lufttemperatur +++ heiter bis wolkig, mäßige Brise +++
2. Februar 2014

Ein paar Sonnenstrahlen scheinen durch die Wolke, eine unbeschreibliche Stille macht sich breit. Wir stehen auf einer Meereischolle mitten im Südlichen Ozean und schauen dem Helikopter hinterher. Er fliegt zurück zu Polarstern, um weiteres Material zu holen. Denn wir sind dabei, Meereisbojen auf dem Eis zu installieren.  (weiterlesen ...)

Dem Filchner-Ausfluss-System auf der Spur
+++ Position 66° 00’ S, 02° 00’ W +++ -1.4° C Lufttemperatur +++ wolkig, nur leichter Seegang +++
28. Dezember 2013

Seit mehr als einer Woche sind wir nun auf See. In dieser Zeit haben wir Labore aufgebaut, Gerätschaften vorbereitet und Weihnachten gefeiert. Doch bis wir unser Hauptuntersuchungsgebiet erreichen, wird noch ein wenig Zeit vergehen, denn wir wollen das südlichste Gebiet im Weddellmeer erreichen: Das Ausflussgebiet des Filchner Eisschelfs.  (weiterlesen ...)