MOSAiC - Multidisciplinary drifting Observatory for the Study of Arctic Climate

Kartenprodukte und Zusatzinformationen rund um das Thema Meereis während der Expedition finden sich hier.
 
 

Datenprodukte und Information über Meereis während der MOSAiC Expedition.

Es wird die größte Arktisexpedition aller Zeiten: Ab Herbst 2019 driftet der deutsche Forschungseisbrecher Polarstern eingefroren durch das Nordpolarmeer. Auf der MOSAiC-Expedition erforschen Wissenschaftler aus 19 Nationen die Arktis im Jahresverlauf. Sie überwintern in einer Region, die in der Polarnacht nahezu unerreichbar ist. Auf einer Eisscholle schlagen sie ihr Forschungscamp auf und verbinden es mit einem kilometerweiten Netz von Messstationen. Mehr über die Expedition hier.


 
 

Aktuelle Meereiskarten der Arktis und Antarktis

weitere Karten finden sich hier...
 

 

Aktuelle Beiträge

Ältere Beiträge finden Sie nach Jahren sortiert im Archiv....

DriftStories der MOSAIC-Expedition 2019/2020 durch die zentrale Arktis

Mit meereisportal.de begleiten wir die MOSAiC-Expedition mit meereisbezogenen Informationen und Detail-Karten, berichten über erste Ergebnisse und stellen Hintergrundinformationen des Team ICE der Expedition zur Verfügung.
Mit den DriftStories werden wir einmal pro Monat eine Wissenschaftlerin oder einen Wissenschaftler des ICE Teams der Expedition vorstellen und Hintergründe zu ihrem / seinem Forschungsfeld beleuchten. Diese Beiträge sollen neben dem wöchentlichen MeereisTicker eine etwas ausführlichere Darstellung der meereisbezogenen Arbeiten vor Ort und eine Einordnung der Forschung in die gesamte MOSAiC-Expedition ermöglichen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Lesen Sie hier DriftStories – 06: Schnee, die unbekannte Größe

Meereisportal Ticker

Liebe Meereisinteressierte!

Seit Beginn des neuen Jahres 2020 berichtet meereisportal.de regelmäßige in Form des Meereistickers von der MOSAiC-Expedition. Fokus unseres Meereistickers werden die Arbeiten rund um das Thema Meereis sein, wir werden jedoch auch auf andere Themen eingehen, wenn es um besondere Ereignisse und Erkenntnisse im Rahmen des MOSAiC-Driftexperimentes geht. Dieser Meereisticker wird einmal pro Woche erscheinen. Wir wünschen viel Spaß an den neuen Beiträgen und hoffen, Sie so weiterhin exklusiv über den Fortgang der Expedition unterrichten zu können!

Ihr meereisportal.de Team

Lesen Sie hier den Meereisticker Nr. 47, 31.07.2020: Meereismessungen mit dem Helikopter

Meereisausdehnung in der Arktis auf historischem Tiefstand

27.07.2020
Im Monat Juni sorgte die Erwärmung der Arktis zu einem verstärkten Rückgang der Eisbedeckung in der Laptewsee, der sich mit Beginn des Monats Juli auf die Ostsibirische See ausweitete. Mitte Juli war die Eisbedeckung so weit zurückgegangen, dass sich die Nordostpassage erstmalig vollständig öffnete. Die Eisausdehnung im Sektor 30° - 180° Ost, also den Bereich der russischen Arktis, besitzt aktuell eine historisch niedrige Eisausdehnung in dieser Region zu dieser Jahreszeit. „In diesem Sektor der Arktis haben wir jetzt schon 1 Millionen Quadratkilometer weniger Eis im Vergleich zum Mittelwert der vorherigen sieben Jahre. Wenn man bedenkt, dass die minimale Sommerausdehnung des Meereises unter 4 Millionen Quadratkilometer sinken kann, dann ist jetzt schon ein Viertel dieser Fläche weg. Das alleine erlaubt aber natürlich jetzt noch keine Vorhersage für das Minimum im September“, erklärt Dr. Gunnar Spreen vom Institut für Umweltphysik der Universität Bremen. Lesen Sie hier mehr...

Meereisvorhersage für das Septemberminimum und die MOSAiC-Expedition

17. Juli 2020
Im Juni eines jeden Jahres beginnt das internationale Sea Ice Prediction Network (SIPN) mit der Vorhersage für das sommerliche Meereisminimum im September in der Arktis. Jeweils in den Monaten Juni, Juli und August kann eine Vorhersage eingereicht werden, wie die Meereisausdehnung im September in der Arktis insgesamt, aber auch regional aussehen wird. Das AWI beteiligt sich seit vielen Jahren mit einem Beitrag, der für den September 2020 eine Meereisausdehnung von 4,27 ± 0,38 Millionen km² prognostiziert, ähnlich der beobachteten Eisausdehnung der Jahre 2007 und 2019. Darüber hinaus bietet dieses Vorhersagesystem auch die Möglichkeit, eine spezielle Vorhersage für die Region der MOSAiC-Expedition zu entwickeln, was die Eisdicke und die Eiskonzentration betreffen. Lesen Sie hier mehr…

Arktische Meereisausdehnung zeigt weiter deutliche Abnahme

15.07.2020
Die Ausdehnung des Meereises in der Arktis ist mit dem Beginn des Sommers auf der Nordhemisphäre und somit des Mitsommers nördlich des Polarkreises auf weiterhin niedrigem Kurs. Im Großteil des Monats Juni und auch zu Beginn des Julis war die Eisausdehnung unterhalb des Rekordjahrs 2019 für diesen Monat. Insbesondere in der russischen Arktis waren größere Bereiche der Küstenregion eisfrei, allen voran in der Kara- und Laptewsee. Ende Juni und Anfang Juli hat sich in der Ostsibirischen See eine breite Küstenpolynja ausgebildet, die es bisher zu diesem Zeitpunkt noch nicht gegeben hat. Lesen Sie hier mehr...

Aktuelle Positionskarten FS Polarstern and Tryoshnikov

Wenn Sie regelmäßig mehr von uns wissen wollen, schicken Sie uns eine Mail an info@meereisportal.de und wir senden Ihnen gerne unsere News zu.  

Aktuelle Meereiskarten

Aktuelle Positionskarten
Wo befindet sich Polarstern?



Kooperationspartner