Das antarktische Festeis-Forschungsprogramm des AWI an der deutschen Überwinterungsstation Neumayer III in der Atkabucht

11. Januar 2019
Um die Prozesse sowie die saisonalen und interannualen Veränderungen des Festeises in der Atkabucht besser zu verstehen, werden hier seit 2010 regelmäßig Meereismessungen durchgeführt. Das Festeis in der Atkabucht ist vorrangig saisonal. Die Routinemessungen in der Atkabucht werden vom Überwinterungsteam an der Neumayer-Station vom frühen Frühjahr bis zum Aufbruch der Bucht im Januar/Februar durchgeführt. Dabei werden im Wesentlichen Schnee-, Festeis- und Plättcheneisdicke entlang eines einheitlichen 24-km Transekts in West-Ost-Richtung über die gesamte Atkabucht gemessen. Lesen Sie hier weiter ...