Meereismodellierung

Neben der Beobachtung spielt die Modellierung von Meereis für die Beschreibung der grundlegenden Zusammenhänge von Meereis im Klimasystem der Erde eine wichtige Rolle. Modelle sind neben den Beobachtungen wichtige Werkzeuge der Klimaforscher, mit denen sich auch mögliche zukünftige Veränderungen des Meereises abschätzen lassen können.

Meereismodelle haben einen deutlich engeren Fokus als Klimamodelle. Diese simulieren die Ausdehnung und die Masse von Meereis, neigen jedoch dazu, den Rückgang des arktischen Meereises zu unterschätzen. Meereismodelle sind daher von besonderer Bedeutung, um die Entwicklung von Meereis in einem sich ändernden Klima besser zu verstehen. Genutzt werden können Meereismodelle auch, um saisonale Aussagen beispielweise über die Entwicklung des Meereises im Sommer zu treffen.